Sie sind hier: Ratgeber

Meisterschule per Fernstudium


Wer nach einem anerkannten Meisterabschluss sucht, ist auch an einer Fernschule richtig. Es muss also nicht unbedingt eine Meisterschule sein, der den Abschluss per Präsenzlehrgang oder Abendlehrgang anbietet. Auch viele Fernschulen bieten die Vorbereitung auf die Prüfung der IHK oder Handelskammer zum Industriemeister vor. Das Angebot per Fernstudium ist vielfältig und reicht vom Industriemeister Elektrotechnik über den Industriemeister Metall oder Luftfahrttechnik bis hin zum Meister in Elektrotechnikerhandwerk.

Förderung des Meisterabschlusses


Was viele nicht wissen: das Fernstudium zum Meister kann über das sogenannte Meister-BAföG gefördert werden. Die Förderung wird völlig unabhängig vom Alter, dem derzeitigen Einkommen oder dem Vermögen gewährt. Bis zu 10.226 Euro kann die Förderung umfassen. Die setzt sich dabei aus zwei Komponenten zusammen:

1. Einem nicht rückzahlungspflichtigen Zuschuss von 30,5%

2. Einem Zinsgünstigen Darlehen. Diese muss jedoch nicht wahrgenommen werden.

Die Fördersumme von 10.226 Euro vom Meister-BAföG ist deutlich höher, als die Kosten für ein Meisterabschluss per Fernstudium.

Der Meisterabschluss für die Karriere


Der Meisterabschluss ermöglicht einen Karriereschub hin zur Führungskraft. Damit kann der Abschluss an einer Meisterschule sich direkt positiv auf das zukünftige Einkommen niederschlagen. Die Investitionen in die Meisterschule rentieren sich somit, denn Elektromeister und Industriemeister werden auf dem Arbeitsmarkt zunehmend gesucht. Auch für die spätere Selbstständigkeit ist ein Meisterabschluss per Fernstudium interessant.

Der Weg zum Meisterabschluss


Es gibt unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen je nachdem für welchen Meisterabschluss man sich interessiert. Bei Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik gilt zum Beispiel folgendes: Wer eine fachlich geeignete abgeschlossene Berufsausbildung oder 3-jährige fachlich geeignete Berufspraxis bei fehlender Ausbildung vorweisen kann, kann die Ausbildung zum Meister per Fernstudium beginnen.
Das Fernstudium selbst dauert dann in etwa 30 Monate, je nachdem wie viel Zeit man für das Fernstudium neben dem Beruf aufbringen kann. Abgeschlossen wird die Ausbildung zum Meister mit einer Prüfung bei der IHK oder einer anderen zuständigen Handelskammer. Das Fernstudium bereitet gezielt auf diese Prüfung vor. Aufgrund einer jahrelangen engen Zusammenarbeit der großen Fernschulen mi den Handelskammern kann eine optimale Prüfungsvorbereitung gewährleistet werden. Diese zeigt sich auch in den überdurchschnittlich hohen Bestehensquoten der Fernschüler.

Anbieter für den Meisterabschluss



ILS - Institut für Lernsysteme

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Akademie für Fernstudien





weitere Themen und Fernstudiengänger

Techniker Fernstudium

Fernunterrichtsschutzgesetz

Umschulung zum Erfolg

Fernstudium-angebot.de: Fernstudium Vergleich kostenlos und für ganz Deutschland