Sie sind hier: Ratgeber

Hochschulreife nachholen


Die Hochschulreife ermöglicht es ein Studium aufzunehmen und so eine erfolgreiche Berufslaufbahn einzuschlagen. Wer bisher noch keine Hochschulreife erlangen konnte, kann diese per Fernstudium nachholen.
Man unterscheidet verschiedene Arten der Hochschulreife. Die allgemeine Hochschulreife ist das Abitur. Die fachgebundene Hochschulreife wird häufig auch als Fachabitur bezeichnet. Daneben gibt es noch die Fachhochschulreife, die ebenfalls ein gehobener Bildungsabschluss ist und zu einem Studium in Deutschland berechtigt.

Mit einem Fernstudium kann man alle genannten Arten der Hochschulreife nachholen. Der Vorteil ist, dass man so neben dem Beruf einen qualifizierenden Schulabschluss erlangen kann. Und dies ohne Verdienstausfall oder Unterbrechung des bisherigen Berufes. Nach dem Fernstudium hat man dann die Möglichkeit zu studieren und einen Bachelor- oder Masterabschluss zu erlangen. Doch auch wenn man im Anschluss an die Hochschulreife kein Studium anschließen möchte, weist man zukünftigen Arbeitgebern doch die Hochschulreife einen hohen Bildungsgrad nach.

Ein weiterer Vorteil der Hochschulreife per Fernstudium ist, dass man sofort beginnen kann und nicht auf Semesterzeiten oder Schulhalbjahre warten muss. Direkt nach der Anmeldung erhält man seine Unterrichtsmaterialien und kann beginnen. Unterstützt wird man hierbei durch zahlreiche Mitschüler und professionelle Betreuer.

Es ist nie zu spät seine Hochschulreife nachzuholen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Jeder hat somit die Möglichkeit sich auf diese Art weiter zu qualifizieren und das in ganz Deutschland.

Wir empfehlen Ihnen diese Anbieter um die Hochschulreife nachzuholen:


ILS - Institut für Lernsysteme

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Akademie für Fernstudien



Fernstudium-angebot.de: Fernstudium Vergleich kostenlos und für ganz Deutschland