Sie sind hier: Ratgeber

Heilpraktiker Ausbildung wie und wo?

Eine Heilpraktiker Ausbildung kann grundsätzlich jeder machen. Besondere berufliche Vorkenntnisse oder schulische Vorbildungen sind nicht notwendig. Natürlich sollte man Freude am Umgang mit Menschen mitbringen. Auch ein Interesse an Heiltherapien und psychologischen Methoden werden zwingend benötigt, ebenso wie Interesse an dem menschlichen Körper.

Der Weg zum Heilpraktiker


Für die Ausübung des Heilpraktiker Berufs benötigen Sie laut Heilpraktikergesetz eine Erlaubnis vom Gesundheitsamt. Hierfür ist eine mündliche und schriftliche Prüfung notwendig, die sogenannte amtsärztliche Heilpraktikerprüfung bzw. behördliche Heilpraktikerprüfung. Um diese abzulegen müssen Sie mindestens 25 Jahre alt sein, ein Hauptschulabschluss vorweisen können und ein gutes polizeiliches Führungszeugnis haben. Zudem müssen Sie sich Ihre körperliche und geistige Gesundheit von einem Arzt attestieren lassen.
Die Prüfung selbst ist nicht einheitlich geregelt besteht aber meist aus Multiple-Choice-Fragen und einer mündlichen Befragung. Inhaltlich werden in der Prüfung u.a. folgende Themenbereiche abgefragt: Gesetzeskunde, Gefahren diagnostischer und therapeutischer Methoden des Heilpraktikers, Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie, Krankheitslehre, Notfälle und lebensbedrohlicher Zustände, Krankenuntersuchung, Praxishygiene, Injektionstechniken und Pflanzenheilkunde.

Wenn Sie Heilpraktikerprüfung bestehen erhalten Sie eine Erlaubnisurkunde und können als Heilpraktiker arbeiten und sich zum Beispiel Selbstständig machen und in einer bestehenden Praxis arbeiten.

Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung


Generell ist eine Heilpraktiker Ausbildung nicht vorgeschrieben um an der Heilpraktikerprüfung teilzunehmen. Sie könnten Sie das Wissen also auch per Selbststudium aneignen. Es ist allerdings zu bezweifeln, dass Sie die Heilpraktikerprüfung so bestehen werden. Eine Heilpraktiker Ausbildung ist daher dringend zu empfehlen. Zumal Sie während der Ausbildung auch viele nützliche Tipps für die spätere Berufsausübung erhalten und Ihren Patienten die Ausbildung bestätigen können.

Wo kann ich die Heilpraktiker Ausbildung machen?


Es gibt mehrere Möglichkeiten eine Heilpraktiker Ausbildung zu machen, z.B. per Abendkurs oder Fernstudium. Wir empfehlen Ihnen das Fernstudium, da es zeitlich flexibler ist und das Studienmaterial explizit auf die Prüfung vorbereitet.

seriöse Anbieter


Folgende Anbieter bieten die Heilpraktikerausbildung als Fernstudium

ILS - Institut für Lernsysteme

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Akademie für Fernstudien












weitere Themen:

Fernstudium für Arbeitslose

Fernlehrgang - worauf man achten sollte

Fernstudium in Hamburg- Fernschulen und Fernhochschulen

Studium neben dem Beruf

Fernstudium-angebot.de: Fernstudium Vergleich kostenlos und für ganz Deutschland