Sie sind hier: Ratgeber

Fernlernen - so einfach ist das


Fernlernern bedeutet, dass man nicht vor Ort, also direkt bei einem Institut lernt, sondern an einem anderen Ort als dem Ausbildungsort. Typischerweise ist das beim Fernlernen das eigene Zuhause. Denn dort hin werden die Fernstudienunterlagen in der Regel geschickt. Man öffnet das Packet und kann dann direkt mit dem fernlernen beginnen.

Digitales Fernlernen


In der heutigen Zeit bedeutet fernlernen jedoch nicht mehr ausschließlich mit gedruckten Materialien zu lernen. Digitale Studienhefte in pdf-Form werden immer häufiger von den Instituten angeboten. Das ermöglicht es, das Fernlernen an jeden beliebigen Ort zu verlegen. Das kann die Bahn, der Badesee, der Urlaubsort oder der Arbeitsplatz sein. Jede freie Minute kann so sinnvoll zum Fernlernen genutzt werden.

Gemeinsam Fernlernen


Auch wenn es viele denken: Fernlernen bedeutet nicht alleine zu lernen. Mit Hilfe von Online-Plattformen kann man sich auch über die Ferne hinweg austauschen. In diversen Foren lassen sich so Fragen mit anderen Studenten diskutieren. Zudem hat man so schnell Kontakt zu seinem Betreuer. Das macht das Fernlernen zu einer kommunikativen Angelegenheit.

Fernstudium-angebot.de: Fernstudium Vergleich kostenlos und für ganz Deutschland