Sie sind hier: Ratgeber

Das Fernabitur nachholen so geht's

Mittlerweile holen viele Berufstätige das Fernabitur nach, um die Karrierechancen zu erhöhen und sich für eine bessere berufliche Zukunft aufzustellen. Das Abitur ist noch immer die Voraussetzung für viele Positionen mit Führungsverantwortung und zahlreiche Studien belegen, dass Berufstätige mit Abitur deutlich mehr verdienen als Mitarbeiter, die einen geringen Schulabschluss ausweisen.

Das Fernabitur ermöglicht den Berufserhalt


Da man das Fernabitur nebenberuflich nachholt, kann man seinen bisherigen Job behalten und muss nicht kündigen. Ein Verdienstausfall und eine spätere Jobsuche wird so direkt vermieden. Dies gibt den Fernstudenten die Sicherheit, die sie benötigen um das Fernabitur erfolgreich abzuschließen. Weitere Argumente für das Fernabitur sind die flexiblen Lernzeiten, die man sich selbst einteilen kann, und die schrittweise aufgebauten Lernmaterialien, die je nach Vorbildung den Einstieg zum Fernabitur sehr leicht machen. So kommt man auch schnell wieder rein, selbst wenn der letzte Schulabschluss schon mehrere Jahre zurückliegt.

Der richtige Einstieg ins Fernabi


Der Einstieg ins Fernabi erfolgt individuell nach der bisherigen Vorbildung. Je nachdem ob man ein Realschulabschluss oder ein Hauptschulabschluss besitzt und anhand der Jahre, die der Abschluss bereits zurück liegt erhält man unterschiedliche Lernmaterialien. Dies erleichtert den Einstieg enorm. Erst einmal angefangen bearbeitet man die Aufgaben zu Hause, überprüft seine Lernfortschritte anhand von Einsendeaufgaben, die korrigiert werden und gelangt so Schritt für Schritt zum Abitur-Abschluss. Dieses kann dann bei der Behörde direkt am Wohnort abgelegt werden. Natürlich besitzt das Fernabitur die gleiche Gültigkeit, wie das Abitur an einer Schule. Mit dem Fernabitur hat man später im Beruf sogar noch besser Chancen, da man Einsatz und Selbstdisziplin gezeigt hat. Solche Soft Skills kommen bei Personalentscheidern immer positiv an.

Der richtige Anbieter für den Erfolg


Es sollte auf einen erfahrenen Anbieter vertraut werden, der bereits viele Schüler zum Fernabitur geführt hat. Diese Anbieter haben einen intensiven Kontakt zu den Schulbehörden und können so die Unterrichtsmaterialien stets aktuell halten und so optimal auf das Abitur vorbereiten.

Wir empfehlen diese Anbieter für das Fernabitur:

ILS - Institut für Lernsysteme

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Akademie für Fernstudien












weitere Themen:

Fernstudium für Arbeitslose

Heilpraktiker Ausbildung wie und wo?

Fernlehrgang - worauf man achten sollte

Fernstudium in Hamburg- Fernschulen und Fernhochschulen

Fernstudium-angebot.de: Fernstudium Vergleich kostenlos und für ganz Deutschland