Sie sind hier: Ratgeber

Eine Ausbildung als Grundstein für die Karriere

Eine fundierte Ausbildung legt seit jeher den Grundstein für den beruflichen Erfolg. Während Ihrer Ausbildung werden Ihnen Wissen und Fertigkeiten vermittelt, die Sie zur Berufsausübung befähigen. Diese Aufgaben erfüllen vor allem Ausbildungsbetriebe und Schulen. Dabei sind die Begrifflichkeiten streng geregelt: Eine sogenannte „Berufsausbildung“ unterliegt dem Berufsbildungsgesetz und führt zu einem anerkannten Ausbildungsberuf. Der Begriff „Ausbildung“ ist dagegen allgemeiner zu verstehen, oftmals werden darunter auch Fort- und Weiterbildungen verstanden.

Eine Ausbildung per Fernunterricht


Einer immer größeren Beliebtheit erfreut sich die Ausbildung an einer Fernschule. Ob Sie sich per Fernunterricht auf einen institutsinternen, öffentlich-rechtlichen oder staatlichen Abschluss vorbereiten – eine Ausbildung per Fernunterricht wird laut einer aktuellen forsa-Umfrage von Arbeitgebern sehr geschätzt, da Fernlernende aus Sicht der Personalchefs sowohl Ehrgeiz als auch hohe Selbstdisziplin aufweisen.

Laut der Fernunterrichtsstatistik belegten in Deutschland mittlerweile über 600.000 Menschen einen Fernlehrgang. Freie Zeiteinteilung und ortsunabhängiges Lernen ermöglichen es insbesondere Berufstätigen und Eltern, sich neue Perspektiven zu erarbeiten. Ein weiterer Vorteil der Ausbildung via Fernunterricht liegt in der intensiven Betreuung: Von Beginn an steht den Lernenden ein persönlicher Tutor telefonisch oder per E-Mail zur Seite. Dieser korrigiert und bewertet auch Ihre regelmäßigen Einsendeaufgaben. Auf diese Weise sind Sie jederzeit über Ihren Wissensstand informiert und können so Ihren Lernerfolg beurteilen.

Zur Info: Die Ausgaben für die Ausbildung an einer Fernschule können Sie als Werbungskosten absetzen. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt.







weitere Themen:

Fernausbildung

Fernhochschule

Fernstudium Hagen

Fernstudium-angebot.de: Fernstudium Vergleich kostenlos und für ganz Deutschland